Klebefolie Unimatt braun - 45x200cm

Artikelnummer: Art.Nr.: 55865

Ab 8,99 

  • Hochwertige dekorative Klebefolie in matten Unifarben
  • Reißfest, widerstandsfähig und 160µ stark
  • Hohe Wasser- und Hitzebeständigkeit, ohne Phtalate
  • Anbringung ist blasenfrei möglich – 20 min. Fixierungszeit
  • Geeignet für große und kleine Flächen

45 cm, 67.5 cm

SKU 55865 Kategorien ,
Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

So einfach, so genial!

Mit Klebefolien lassen sich im Handumdrehen Möbel neu gestalten. Die Vénilia UNI MATT Klebefolien gibt es in allen Farben des Regenbogens – Ihrer Fantasie sind also wirklich keine Grenzen gesetzt. Wie der Name schon verrät, sind die Folien einfarbig und matt.

Die Klebefolien sind robust, leicht anzubringen, abwischbar und hitzeresistent. Sie eignen sich ideal zum Basteln und Bekleben von Möbeln und Oberflächen aller Art, wie z.B. Tabletts, Schmuckkästen, Glas, Kartons.

Qualität, auf die Sie sich verlassen können

Natürlich sind alle Vénilia Folien phtalatfrei. Dank der besonderen Stärke von 160 µ ist die Folie einfach und blasenfrei anzubringen. Auch wenn Sie mehrere Versuche brauchen sollten, bis die Folie richtig positioniert ist, verziehen sich die Ecken nicht, und die Folie behält ihre Form. Große und kleine Flächen sind mit ein bißchen Zeit und Fingereinsatz im Nu beklebt.

Wenn Sie Ihre Wahl bereuen – kein Problem! Die Klebefolien lassen sich innerhalb von 20 Minuten neu positionieren, erst danach ist der Kleber fixiert. Und wenn Ihnen nach erneuter Veränderung ist – können Sie die Folie einfach wieder abmachen!

Anleitung

Vorbereitung

Damit das Projekt gelingt, ist es ratsam, folgende Hilfsmittel griffbereit zu haben: Unterlage, Schere oder Stanley Messer / Cutter (die Klinge sollte scharf sein, damit die Kanten besonders schön und genau werden!), Lineal und zum Glattstreichen eine Rakel (gibt es auch von Vénilia als Zubehör Set!).
Die Oberflächen müssen sauber, trocken und fettfrei sein. Eine Reinigung mit einfachem Spüli und Wasser ist meistens ausreichend. Gut trocknen und schon kann es losgehen! Natürlich können auch raue Oberflächen beklebt werden – Gips, Zement und Sperrholz sollten aber zuvor mit einem Lack oder Anstrich versehen werden.
Als nächstes die Fläche ausmessen, die beklebt werden soll und die Folie passend zuschneiden. Für eine Fläche mit Aussparungen kann eine Vorlage aus Zeitungspapier oder Karton erstellt werden. Diese wird auf die Folienrückseite gelegt und als genaue Form übertragen und ausgeschnitten.
Auf der Rückseite der Klebefolie ist ein aufgedrucktes Raster, das beim Abmessen und Zuschneiden hilft.

Anbringen der Folie

Für ein optimales Ergebnis empfiehlt es sich, bei Raumtemperatur zu arbeiten.
Schutzfolie abziehen, den Rand vorsichtig positionieren und die Folie Stück für Stück glattstreichen. Eine Rakel ist hilfreich, damit keine Luftblasen entstehen. Die Folie kann innerhalb der ersten 20 Minuten noch umgeklebt werden, bis die richtige Position gefunden ist. Danach hält sie.
Große Flächen: es ist einfacher, nicht gleich die ganze Schutzfolie abziehen. Stück für Stück vorarbeiten. Wenn der erste Teil der Klebefolie blasenfrei angebracht ist, wieder ein Stück mehr von der Schutzfolie abziehen und die Klebefolie anbringen. Wiederholen, bis die ganze Folie schön glatt klebt.